Improve your Quality

Materialographie

Bei diesem Verfahren wird durch festgelegtes Anschleifen und Polieren das Gefüge eines Metalls oder eines Kunststoffes durch nachfolgende Präparationsverfahren, z. B. Ätzen, sichtbar gemacht. Es kann auch zur Bestimmung von sehr dünnen Schichten verwendet werden. Die Auswertung erfolgt in der Regel unter dem Lichtmikroskop bei entsprechender Vergrößerung.

Kompetenzbereich

Normen

  • Hausmethode 02
  • DIN EN ISO 1463

Ihre Ansprechpartner

Andreas Eva

M. Sc.
Teamleiter Materialprüfung
Tel +49 7171 10407-20
Fax +49 7171 10407-50

E-Mailandreas.eva[at]ifo-gmbh.de
Sebastian Windhab


Stellv. Teamleitung Materialprüfung
Tel +49 7171 10407-49
Fax +49 7171 10407-50

E-Mailsebastian.windhab[at]ifo-gmbh.de