Improve your Quality

IFO Academy: Vorbereitungslehrgang zum DIN-geprüften Beschichtungsinspektor (Paint Inspector)

Die 10-werktägliche Weiterbildung zum DIN-geprüften Beschichtungsinspektor vermittelt die geforderten Kenntnisse und die notwendigen praktischen Fähigkeiten für Beschichtungsinspektoren und bereitet optimal auf die anschließende DIN-Prüfung vor. Der Vorbereitungslehrgang wird im IFO Institut, als anerkanntem Ausbildungspartner der Zertifizierungsstelle DIN Certco, durchgeführt.

Nächster Schulungstermin

17.09 - 28.09.2018
von 8:00 - 16:00 Uhr

Kosten je Teilnehmer einschl. Schulungsunterlagen, Teilnahmebescheinigung und Seminarverpflegung: 2.600,- Euro zzgl. Mwst.

Teilnehmerkreis

Der Lehrgang und die Zertifizierung richtet sich an alle Personen, die für den Korrosionsschutz zuständig sind - sei es bei der Planung, Durchführung, Aufrechterhaltung oder Begutachtung von Korrosionsschutzmaßnahmen (z.B. Planungsbüros, Korrosionsschutzunternehmen, Fachpersonal, Sachverständige, Stahl- und Anlagenbau)

Ihre Ansprechpartnerin:

Ute Brunner-Bäurle
Bereichsleiterin Inspektionen
Tel. +49 7171 10407-22
brunner-baeurle[at]ifo-gmbh.de

Weitere Details zum Lehrgang finden Sie hier:

 

 

Sachverständige mit Durchblick

Öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige sind mit Ihrer Sachkunde gefragte Experten - bei Privaten, Unternhemen und Gerichten. In Deutschland gibt es etwa 9.000 von der Industrie- und Handelskammer öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige. So auch Marc Holz, Geschäftsführer des IFO-Instituts für Oberflächentechnik, der seit 2002 als Sachverständiger und seit 2015 als öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für "Korrosions- und Oberflächenschutz durch Beschichtungen insbesondere bei Metallen, Faserverbundsstoffen und Kunsstoffen" tätig ist. "Kein Weg zu weit, keine Höhe zu hoch", beschreibt Marc Holz seinen Wirkungsradius, z.B. im Bereich der Fassadentechnik. Es gibt kaum eine Hochhausfassade in Frankfurt, die nicht von ihm befahren wurde.

Mehr über die Arbeit der öffentlich bestellten Sachverständigen im Artikel "Offentliche Bestellung von Sachverständigen" im Magazin der IHK Ostwürttemberg

Surface Technology 2018

QUBUS und IFO blicken auf erfolgreiche Messe-Tage auf der Surface Technology zurück. Zahlreiche Besucher aus dem In- und Ausland haben sich am Stand über die vielfältigen Möglichkeiten, die unser einzigartiges Netzwerk an Dienstleistungen rund um die Oberflächentechnik bietet, informiert. Sind noch Fragen offen geblieben? Wir informieren Sie gerne. Sprechen Sie uns einfach an.

Außenbewitterungstest mit Aussicht!

So idyllisch kann ein Außenbewitterungstest aussehen: auf einem IFO-Prüfstand, s. links im Bild, auf der Insel Sylt, wird in traumhafter Lage die Korrosionsbeständigkeit verschiedener Muster überprüft. Mit der Langzeit-Bewitterung setzt man Werkstücke praxisnah komplexen Wetterbedingungen aus und ermöglicht so reale Ergebnisse zum Korrosionsschutz und möglichst genaue Aussagen zu Lebensdauer und Qualität.

Surface Technology 05. - 07. Juni 2018

Besuchen Sie uns am QUBUS/IFO-Gemeinschaftstand auf der Surface Technology 2018.

Vom 05. - 07. Juni in Stuttgart, Halle 1, Stand D27, (34) - ZVO-Gemeinschaftsstand

 

 

IFO beim Metro-Marathon in Düsseldorf

Initiiert von der GSB, der internationalen Qualitätsgemeinschaft für Oberflächenveredelung in Architektur und Industrie, hat das IFO die Staffel beim Metromarathon in Düsseldorf unterstützt. Andreas Nowak, IFO-Inspektor, und IFO-Geschäftsführer Marc Holz waren am 29.04.2018 mit dem Team der GSB und des GDA, Gesamtverband der Aluminiumindustrie e.V., dabei. Bei leichtem Regenwetter wurde die Strecke von 42km absolviert.

Zahlreiche Besucher und gute Gespräche auf der PaintExpo 2018

Mit neu gestaltetem Gemeinschaftsstand präsentierten QUBUS und IFO vom 17. – 20. April auf der Weltleitmesse PaintExpo die vielfältigen Dienstleistungen und Lösungen, die das gemeinsame Netzwerk beider Unternehmen für die Kunden aus der industriellen Lackiertechnik bietet. Es ergaben sich viele Möglichkeiten zu aufschlussreichen und sehr angenehmen Gesprächen mit Fachbesuchern aus dem In- und Ausland. Neben vielen Fachfragen an unsere Experten wurden besonders Informationen zum IFO-Qualitätslabel und den IFO-Seminarangeboten zum DIN Certco Beschichtungsinspektor und sonstigen Fortbildungen der IFO - Academy nachgefragt. Herzlichen Dank für Ihren Besuch auf unserem Stand und den erfolgreichen Austausch.

PaintExpo 17.-20. April 2018

Besuchen Sie uns am QUBUS/IFO-Gemeinschaftsstand auf der PaintExpo, der Weltleitmesse für industrielle Lackiertechnik.

Vom 17. - 20. April 2018 in Karlsruhe. Halle 1, Stand 1527.

Mehr Informationen unter: www.paintexpo.de

Klicken Sie auf das PaintExpo-Banner rechts für Ihren kostenfreien elektronischen Gastkartengutschein.

Seminarankündigung: Korrosionsschutz in der Praxis am 28.03.2018

Aufgrund von mangelndem Fachwissen kommt es häufiger zu Problemen mit dem Korrosionsschutz von Bauteilen und dadurch zu kostenintensiven Reklamationen. Eine 1-Tages-Schulung soll das Know-How beim Thema Oberflächenveredelung vertiefen und zukünftige Schwierigkeiten vermeiden.

ZIELGRUPPE
Konstrukteure, Projektingenieure, QS/QM Beauftragte, Produktionsverantwortliche

REFERENTEN AUS DER PRAXIS
Matthias Bader Geschäftsführer bei Bader Pulverbeschichtungen, 30 Jahre Praxiserfahrung) 

Marc Holz Sachverständiger, 15 Jahre Praxiserfahrung im Bereich Korrosionsschutz

SCHULUNGSINHALTE
Grundkenntnisse von Korrosionsmechanismen
Korrosionsschutz bei unterschiedlichen Metallen Aluminium , Zink, Stahl
Konstruktive Maßnahmen für den Korrosionsschutz Beschichtungsvarianten
Fehlervermeidung
Qualitätssicherung

TERMIN 28.03.2018 / 9-16Uhr

ORT
IFO-Institut für Oberflächentechnik GmbH Alexander-von-Humboldt-Straße 19 73529 Schwäbisch Gmünd

PREIS
Tagesseminar: 600€ Frühbucher: Anmeldung bis 07.03. 550€ Incl. Seminarunterlagen und Verpflegung

Als Bonus erhalten Sie einen 100€ Gutschein zur Korrosionsschutzberatung oder Prüfung am IFO.

ANMELDUNG info@ifo-gmbh.de

Qualitätssicherung Lochblech - IFO prüft für Solvaro

Bei einem eigens durchgeführten Testablauf werden beim IFO Institut für Oberflächentechnik repräsentative Lochblechteile auf Herz und Nieren geprüft.

Zum Artikel (Sonderfall Lochblech_Besser Lackieren)