Improve your Quality

09.06.2017
ZVO-Oberflächentage 2017


09.06.2017
Quali Middle East Seminar in Dubai

Im Mai fand das Seminar zum Thema „Safe and Efficient Powder Coating Process“ der Quali Middle East Association (QMEA) in Dubai statt. Die Veranstaltung, die mit Unterstützung von Albertus de Boer, IFO Middle East und Verantwortlicher für Trainings und Seminare bei QMEA, organisiert und abgehalten wurde, wurde von 71 interessierten Teilnehmern aus der Aluminiumbranche besucht. Neben den fachlichen Vorträgen begrüßten viele Teilnehmer die Möglichkeit sich im Rahmen der Veranstaltung Anregungen für die eigenen Arbeitsprozesse zu sammeln und sich fachlich auszutauschen.

Die Quali Middle East Association (QMEA) ist der Generallizenzinhaber der Qualitätszeichen QUALICOAT, QUALANOD and QUALIDECO im Mittleren Osten. Ein wesentliches Ziel der Verbandsarbeit ist die Bereitstellung und Förderung von etablierten Qualitätsstandards und bewährten Fertigungsweisen um eine hochwertige Beschichtung auf Aluminium und Aluminiumoberflächen zu gewährleisten. 


24.04.2017
Bachelorarbeit bei Qubus

Frau Laura Bergmann hat als Werkstudentin bei dem mit dem IFO-Institut verbundenen Unternehmen QUBUS und in Zusammenarbeit mit der Hochschule Reutlingen ihre Bachelorarbeit zum Thema „Leitfaden für den Wissens- und Technologietransfer exemplarisch am Beispiel einer Galvanik in Indien“ erfolgreich abgeschlossen. Kern ihrer Arbeit ist die Erfolgsfaktorenforschung in Transferprojekten/-situationen - hierfür hat sie mittels Umfragen mit Verantwortlichen und Experten, Erstellung von Maschinensatz-Kalkulationen und Auswertung der möglichen Projektsituationen eine Checkliste für den Wissens- und Technologietransfer einer Galvanikanlage nach Indien erarbeitet. Frau Bergmann hat nach Abschluss ihres erfolgreichen Bachelor-Studiengangs im Fachbereich „Internationales Projektingenieurwesen“ einen Masterstudiengang im Maschinen- und Automobilbau angeschlossen.  

Laura Bergmann

13.04.2017
Wir machen mit...

Unter diesem Motto sind wir am 27. April 2017 dabei und veranstalten unseren 1. Girls day für neugierige Mädchen in unseren Laborräumen. Somit möchte das IFO - Institut für Oberflächentechnik GmbH Interesse an neuen Arbeitsbereichen wecken.


11.04.2017
Qualisino Seminar in Hangzhou

Am 24- und 25. März fand ein zweitägiges Training des chinesischen Qualitätsverbands Qualisino in Hangzhou statt.

Bei der Fortbildungsveranstaltung gaben Herr Holz, Qualisurfal-Vorsitzender und Mitgeschäftsführer des IFO-Institut für Oberflächentechnik, Frau Li Yan Qualisino Vertreterin und Herr Ding und Herr Crane vom IFO-Prüflabor in verschiedenen Fachbeiträgen und Erfahrungsberichten ihre Kenntnisse zur Qualitätssicherung bei Oberflächenveredelungsverfahren weiter.

Die 52 Teilnehmer nutzten die Zeit zwischen den Vorträgen und Fachbeiträgen zum regen Erfahrungs- und Informationsaustausch. Nach der Veranstaltung konnten sich alle Teilnehmer bei einem Besuch der Laborräume von IFO China noch ein Bild vom praktischen Laborbetrieb machen, bei dem Testgeräte und Labormethoden im Detail vorgestellt wurden.

QUALISINO ist der Generallizenznehmer in China für die international anerkannten Qualitätszeichen QUALICOAT und QUALANOD.


21.02.2017
Klebebänder für den Oberflächenschutz von Fassaden

Die moderne Architektur kombiniert unterschiedlichste Werkstoffe und Oberflächen miteinander. Zum Erhalt der Ästhetik und des Gebäudeschutzes bedarf es regelmäßiger Pflege- und Reinigungsmaßnahmen der Objekte durch Reinigungsunternehmen. Hierbei spielt die Verwendung der richtigen Reinigungsmittel eine entscheidende Rolle. In diesem Zusammenhang kommt auch der Schutzwirkung der bei der Reinigung eingesetzten Klebebänder ein besonderer Stellenwert zu. Der Beitrag schildert die Ergebnisse eines aktuellen Forschungsprojekts.

weiterlesen ...

www.die-fassade.de

 

 


07.02.2017
Pflegelotsen bei QUBUS und IFO

In den Räumlichkeiten von Qubus und IFO fand das Aufbauseminar für betriebliche Pflegelotsen statt. Die Schulung für innerbetriebliche Pflegekompetenz wurde von dem vom Arbeitgeberverband Südwestmetall getragenen familyNET-Unternehmensnetzwerk veranstaltet. Die teilnehmenden Pflegelotsen erhielten in der halbtägigen Schulung wichtige Hinweise und Impulse für die weitere Arbeit. "Durch die regelmäßig wiederkehrenden Seminarangebote für Pflegelotsen wird das Thema Pflege und familienbewusste Unternehmensstrukturen nachhaltig im Unternehmen verankert", so Nicole Kässer, kaufmännische Leiterin und ausgebildete Pflegelotsin bei IFO und QUBUS. Die Pflegelotsen stehen dabei als Kontaktperson den pflegenden Mitarbeitern zur Seite und geben Hilfe und Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Pflege und Beruf. Weitere Informationen zum Pflegelotsen-Modell unter www.familynet-bw.de


<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-21 22-22 Nächste > Letzte >>