Improve your Quality

IFO nimmt an PIB PRAXISFORUM INDUSTRIEBESCHICHTUNG teil

Das IFO Institut für Oberflächentechnik nimmt an dem alljährlich stattfindenden Branchentreff der Industriebeschichtung in Wetzlar teil. Am 26. und 27. Oktober trifft sich die Beschichterszene in Wetzlar und informiert sich zu aktuellen Themen. Auch das IFO ist in Form eines Ausstellungsstandes und mit dem Fachvortrag "Korrosionsschutz von Stahlbauteilen in Abhängigkeit von metallbauerischen Gegebenheiten", der von dem Sachverständigen Marc Holz gehalten wird, vertreten.

PIB-Flyer

www.pib-online.de

 

Feierliche Inbetriebnahme der zweiten Laborerweiterung beim IFO –Institut für Oberflächentechnik

Beim gemeinsamen Sommerfest der im Verbund arbeitenden Unternehmen IFO Institut für Oberflächentechnik GmbH und QUBUS Planung und Beratung Oberflächentechnik GmbH war es am 23.06.2017 soweit: der zweite Laboranbau des nun fertiggestellten Laborkompetenzzentrum des IFO wurde feierlich eröffnet. Das IFO - Institut für Oberflächentechnik GmbH mit Sitz in Schwäbisch Gmünd vergrößert seine Institutsräume um den 350 Quadratmeter großen Anbau, nachdem Ende 2013 bereits der erste Anbau, mit modernem Korrosionslabor und einer Versuchsgalvanik, fertiggestellt wurde. Im Labor 2 befinden sich nun zusätzlich Labors für Restschmutzbestimmungen auf Bauteilen, Beschichtungsprüfungen für Gas- und Ölpipelines, Korrosionsprüfungen und Klimaprüfungen. Mittels einer 3000 Liter fassenden Prüfkammer wird auch die Prüfung besonders großer Bauteile und Baugruppen dort möglich sein. „Mit der Erweiterung bieten wir unseren Kunden in Zukunft erweiterte Kapazitäten im Bereich der Klimawechsel- und Korrosionsschutzprüfung“, so Marc Holz IFO-Geschäftsführer. In seiner Eröffnungsrede dankte er für den reibungslosen Ablauf der zweiten Betriebserweiterung und warf einen Blick auf die erfolgreichen 22 Jahre Firmengeschichte, in der die miteinander verbundenen Unternehmen IFO und QUBUS als führende Dienstleister für Unternehmen der Oberflächentechnik und Metallverarbeitung weltweit tätig sind.

Quali Middle East Seminar in Dubai

Im Mai fand das Seminar zum Thema „Safe and Efficient Powder Coating Process“ der Quali Middle East Association (QMEA) in Dubai statt. Die Veranstaltung, die mit Unterstützung von Albertus de Boer, IFO Middle East und Verantwortlicher für Trainings und Seminare bei QMEA, organisiert und abgehalten wurde, wurde von 71 interessierten Teilnehmern aus der Aluminiumbranche besucht. Neben den fachlichen Vorträgen begrüßten viele Teilnehmer die Möglichkeit sich im Rahmen der Veranstaltung Anregungen für die eigenen Arbeitsprozesse zu sammeln und sich fachlich auszutauschen.

Die Quali Middle East Association (QMEA) ist der Generallizenzinhaber der Qualitätszeichen QUALICOAT, QUALANOD and QUALIDECO im Mittleren Osten. Ein wesentliches Ziel der Verbandsarbeit ist die Bereitstellung und Förderung von etablierten Qualitätsstandards und bewährten Fertigungsweisen um eine hochwertige Beschichtung auf Aluminium und Aluminiumoberflächen zu gewährleisten. 

Wir machen mit...

Unter diesem Motto sind wir am 27. April 2017 dabei und veranstalten unseren 1. Girls day für neugierige Mädchen in unseren Laborräumen. Somit möchte das IFO - Institut für Oberflächentechnik GmbH Interesse an neuen Arbeitsbereichen wecken.

Qualisino Seminar in Hangzhou

Am 24- und 25. März fand ein zweitägiges Training des chinesischen Qualitätsverbands Qualisino in Hangzhou statt.

Bei der Fortbildungsveranstaltung gaben Herr Holz, Qualisurfal-Vorsitzender und Mitgeschäftsführer des IFO-Institut für Oberflächentechnik, Frau Li Yan Qualisino Vertreterin und Herr Ding und Herr Crane vom IFO-Prüflabor in verschiedenen Fachbeiträgen und Erfahrungsberichten ihre Kenntnisse zur Qualitätssicherung bei Oberflächenveredelungsverfahren weiter.

Die 52 Teilnehmer nutzten die Zeit zwischen den Vorträgen und Fachbeiträgen zum regen Erfahrungs- und Informationsaustausch. Nach der Veranstaltung konnten sich alle Teilnehmer bei einem Besuch der Laborräume von IFO China noch ein Bild vom praktischen Laborbetrieb machen, bei dem Testgeräte und Labormethoden im Detail vorgestellt wurden.

QUALISINO ist der Generallizenznehmer in China für die international anerkannten Qualitätszeichen QUALICOAT und QUALANOD.

Klebebänder für den Oberflächenschutz von Fassaden

Die moderne Architektur kombiniert unterschiedlichste Werkstoffe und Oberflächen miteinander. Zum Erhalt der Ästhetik und des Gebäudeschutzes bedarf es regelmäßiger Pflege- und Reinigungsmaßnahmen der Objekte durch Reinigungsunternehmen. Hierbei spielt die Verwendung der richtigen Reinigungsmittel eine entscheidende Rolle. In diesem Zusammenhang kommt auch der Schutzwirkung der bei der Reinigung eingesetzten Klebebänder ein besonderer Stellenwert zu. Der Beitrag schildert die Ergebnisse eines aktuellen Forschungsprojekts.

weiterlesen ...

www.die-fassade.de

 

Pflegelotsen bei QUBUS und IFO

In den Räumlichkeiten von Qubus und IFO fand das Aufbauseminar für betriebliche Pflegelotsen statt. Die Schulung für innerbetriebliche Pflegekompetenz wurde von dem vom Arbeitgeberverband Südwestmetall getragenen familyNET-Unternehmensnetzwerk veranstaltet. Die teilnehmenden Pflegelotsen erhielten in der halbtägigen Schulung wichtige Hinweise und Impulse für die weitere Arbeit. "Durch die regelmäßig wiederkehrenden Seminarangebote für Pflegelotsen wird das Thema Pflege und familienbewusste Unternehmensstrukturen nachhaltig im Unternehmen verankert", so Nicole Kässer, kaufmännische Leiterin und ausgebildete Pflegelotsin bei IFO und QUBUS. Die Pflegelotsen stehen dabei als Kontaktperson den pflegenden Mitarbeitern zur Seite und geben Hilfe und Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Pflege und Beruf. Weitere Informationen zum Pflegelotsen-Modell unter www.familynet-bw.de

QUALISTEELCOAT Spezifikation 4.0 veröffentlicht

QUALISTEELCOAT hat die Version 4.0 seiner Spezifikation veröffentlicht. Über 80 zertifizierte Beschichtungsbetriebe in 12 Ländern führen inzwischen dieses Label und es wurden rund 100 Beschichtungssysteme von 25 Materialherstellern zugelassen. Die Zielsetzung der neuen Version war es vor allem, die Struktur und Lesbarkeit zu verbessern. Darüber hinaus wurden weitere Beschichtungssysteme aufgenommen und ein Anhang zur Umsetzung der EN 1090 angefügt. Die englische Spezifikation steht auf der Website www.qualisteelcoat.net, die deutsche Version auf www.qib-online.de zum Download bereit.

Feierliche Übergabe der Weihnachtsgeschenke an Mitarbeiter

Sie sind recht groß, farbenfroh und heiß begehrte Sammlerstücke – auch in diesem Jahr verteilte die Geschäftsführung die bunten Design-Kaffeebecher von Ritzenhoff an die Belegschaft von QUBUS und IFO in Schwäbisch Gmünd. Bereits seit mehreren Jahren freuen sich die Mitarbeiter zur Weihnachtszeit über diese schöne Geste und jedes Jahr ist die Spannung groß, welches der vielen Tassendesigns sich hinter dem dekorativen Karton versteckt.

Anbau Technikum II - Bauarbeiten kommen gut voran

Die Bauarbeiten am neuen Laboranbau des Qubus- und IFO-Firmengebäudes sind schon weit fortgeschritten und kommen gut voran, so dass der Inbetriebnahme Anfang 2017 nichts entgegensteht. Einige Räumlichkeiten im Hauptgebäude, die an den neuen Anbau angrenzen und für eine Erweiterung der Laborverwaltung umgebaut wurden, sind bereits fertiggestellt und bezogen.  Im neuen Anbau selbst und an der Außenfassade wird mit Hochdruck gearbeitet damit rechtzeitig der Einzug der neuen Labore für Restschmutzbestimmungen auf Bauteilen, Beschichtungsprüfungen für Gas- und Ölpipelines sowie Korrosions- und Klimaprüfungen beginnen kann.